Jump to Navigation

Archiv für die Kategorie ‘Webseite’  

Mehrfachinstanzen von Flash verhindern

Aktuell unterstützt Flash nicht das verhindern von mehrfachen Instanzen eines Flashfilms. Wieso sollte man überhaupt Mehrfachinstanzen verbieten wollen? Nun ja, ich verwende Flash als ein Chat Client, wo Mehrfachinstanzen Nutzern erlauben würde, mehrfach in den Chat zu gehen, was man nicht wirklich haben möchte. Wie verhindert man es nun?
Weiterlesen »

Adobe Flashs ExternalInterface und Microsoft Internet Explorer

Auf meiner neuen Anime Community verwende ich sehr viel Javascript mit Flash. Dafür verwende ich das eigens dafür entwickelte ExternalInterface von Flash. Damit kann ich sehr einfach auf Funktion in Flash direkt per Javascript zugreifen. Die Entwicklung fand mit Firefox statt, wo alle einwandfrei funktioniert. Verwendet man jedoch den Internet Explorer, konnten auf einem keine Funktionen mehr per ExternalInterface registriert werden, was natürlich die gesamte Kommunikation zwischen Flash und Javascript zerstörte.

Nach stundenlangem Testen, fand ich dann 2 Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit ExternalInterface in IE funktioniert.

  1. Der Flash Film muss sichtbar sein. Es in einem verstecktem Div zu laden geht also nicht.
  2. Es muss bereits vor dem onload Event geladen sein. Alle Flash Dateien, die danach geladen werden, können keine Funktionen mehr über ExternalInterface registrieren.

Es gibt außerdem noch ein Problem mit transparenten PNGs im IE 7. Ich hatte häßliche schwarze Hintergründe in einigen Bildern, wobei andere wieder gingen. Der Grund war wieder, dass die Bilder zuerst versteckt waren. Scheinbar kommt IE 7 mit versteckten Elementen überhaupt nicht klar.

Striktes HTML/XHTML und target=”_blank”

Um es kurz zu halten: ES GIBT KEIN target=”_blank”! Es ist kein gültiges “Strict HTML” oder “Strict XHTML”. Es gibt eine große Diskussion im Web zu diesem Thema und ehrlich gesagt, interessiert mich diese nicht besonders. Ich sehe Gründe für Links in neuen Fenstern und ich will gültiges strikes XHTML nutzen. Wie als geht das? Ganz einfach, per Javascript. Ich hab mir schnell ein Javascript geschrieben, dass automatisch externe Links, sowie Links zu PDFs und Werbung erkennt und diese in einem neuen Fenster öffnet. Weiterlesen »

Urania.de online!

Ich arbeite schon seit einer ziemlich langen Zeit zusammen mit Jonas an dem neuen Urania Webauftritt. Und heute ist sie endlich online gegangen! Umbedingt mal anschauen: www.urania.de! Wir haben die Seite komplett mit Django entwickelt, einem coolen Python framwork um Webseiten schnell und einfach zu erstellen. Es war zwar dennoch kein Kinderspiel. Wir hatten einige Probleme, aber dafür funktioniert alles nun super.

Da ich ja in letzter mit der Urania Webseite beschäftigt war und dazu noch mein neues WordPress Plugin qTranslate programmiert habe, hatte ich leider keine Zeit etwas zu posten. Sorry!

Wieder am Umziehen

Nachdem ich 3 Monate bei Keyweb VRS Premium war, erkannte ich endlich, dass virtuelle Server keine wirkliche Lösung sind für Webserver. Ich kam viel zu oft in die schwarze Zone, was meine Website zum einfach umbrachte. Es ist also wieder Zeit zum umziehen.

Weiterlesen »

Hosting Spielzeug – Keyweb VRS Start

Ich hatte bisher mit einigen Freunden einen Root-Server gemietet. Das ermöglichte uns einen hoch performaten Server zu verwenden bei relativ geringen Kosten. Ich hatte monatlich € 40 gezahlt, was ziemlich viel ist. Deshalb entschieden wir uns zu mehreren kleinen virtuellen Servern umzuziehen. Mit VDSL 50 konnte ich schließlich auch einiges nach Hause verlagern und so bisschen Geld sparen.

Da ich nicht von irgendwelchen Begrenzung seitens des Hoster beschränkt werden wollte, suchte ich also einen virtuellen Server. Um unnötigen Kosten vorzubeugen, wollte ich auch eine Traffic Flatrate. Mein persönlicher Limit war € 20 im Monat  für einen meinen Erwartungen entsprechendes Angebot. Ich fand nach einer kurzen Suche Keyweb, einer Hosting-Firma mit einem ziemlich veralterten, aber immer seriös aussehenden Seite. Sie boten zwei verschiedene Sorten von virtuellen Servern, eines heißt "VRS" und das andere "rootDS". Was ist also der Unterschied zwischen den beiden? Nun ja, bei rootDS wird einem eine CPU Geschwindigkeit garantiert, bei VRS nicht. Da Aber die rootDS Angebote erst bei € 25 anfingen, entschied ich mich für den "VRS Start" für € 13 im Monat. Dabei sind eine 10 Domain Plesk Lizenz, mindestens 256 MB RAM und 2 IPs inklusive. Perfekt, dachte ich, alles was ich brauche.

Ich bestellte es vor einer Woche und bekam es diesen Freitag, das ist drei Tage länger als die versprochene Lieferzeit. Hinzu kam, dass ich Keyweb mehrmals anrufen musste. Nach dem ersten Anruf jedoch war der Server innerhalb von 2 Tagen da, aber davor wurde mein Auftrag scheinbar gar nicht erst beachtet. Nachdem ich nun den Server hatte, fand ich heraus, dass es mit Plesk 8.01 lief, die schlecht möglichste Version von Plesk. Ich versuchte es zu updaten, aber das hat Plesk scheinbar total zerhauen und ließ sich nicht mehr starten. Ich wusste nicht wieso und probierte deshalb die "Reinstall VRS" Funktion von Virtuozzo. Eine schlechte Idee, wie es sich herausstellte. Es hat weder alle Daten gelöscht noch funktionierte die frische Neuinstallation. Ein Not-Ticket löste mein Problem aber innerhalb von 2 Stunden und das Samstag nachts um 1.

Nachdem der Server also nun lief, wollte ich alle meine Webseiten umziehen mit Plesk. Dies schlug aber immer wegen Speichermangels fehl. Wie kann das sein? Ich hatte nur Apache am laufen und das braucht keine 256 MB RAM. Ein Blick auf "top" zeigte mir, dass die System mit 2 GB RAM ausgerüstet sind. Da aber Virtuozzo die System deaktiviert sobald der RAM Verbrauch über 384 MB geht. Eine ziemlich dämliche Sache. Das System mit diversen anderen Prozessen schlucken einfach zu viel RAM weg, da die ja denken, dass noch haufenweise übrig ist (von den 2 GB). Eine Menge QoS Alerts in Virtuozzo zeigen, dass das System zwischen der gelben und grünen Zone pendelt. Die Dekomprimierung von Daten führt sofort in die schwarze Zone, wo Virtuozzo keine weiteren Speicheranforderungen mehr erlaubt. Das bringt wiederum andere Prozesse zum Abstruzt oder zum gefrieren, wobei das Gefrieren keinen RAM freigibt und damit das System dauerhaft in der schwarzen Zone lässt und das System damit wie bei einer DoS-Attacke lahmlegt.

Man merkt schnell, dass der "VRS Start" nicht wirklich nutzbar ist. Da aber Keyweb einen größeren virtuellen Server "VRS Premium" für € 20 im Monat anbietet, habe ich kurzerhand gewechselt. Ich will ja nicht, dass meine Webseiten bei ein paar gleichzeitigen Besuchern abschmiert. Das Upgrade war 10 Minuten nachdem ich es bestellt hatte auch schon aktiv. Ich muss sagen, dass die VRS scheinbar ziemlich schnell und stabil zu laufen und ich hoffe, dass ich auch keine weiteren Probleme damit haben werde.

Umziehen nach WordPress

Ich habe nun schon fast ein Jahr lang mein eigenes CMS benutzt, aber als ich letzte Woche für meine Freundin WordPress auf ihrer Homepage installiert habe, war ich ziemlich fasziniert von dessen Funktionen. Zwar unterstützt WordPress standardmäßig keine Mehrsprachigkeit, aber dafür gab es ein Plugin, der dies ermöglicht. Es heißt Polygot und erlaubt die Benutzung mehrerer Sprachen. Da WordPress standardmäßig W3C konform ist, entschied ich mich nun mein Design ebenfalls danach zu richten.

Weiterlesen »

Neue Domains für mich

Ich hab mal wieder mir paar Domains besorgt. Nachdem mir fast alle schönen Domains vor der Nase weggeschnappt wurden, schafte ich es noch zwei mit meinem Namen zu bekommen:

qin.at und qian.at

.at-Domains sind aus Österreich und ziemlich teuer, weshalb sie wahrscheinlich auch noch nicht registriert wurden. Aber dank eines Upgrades der Inklusivleistungen unseres Hosters bekam ich sie völlig kostenlos. Der normale Preis für eine .at-Domain liegt bei € 49,00 im Jahr zzgl. Einrichtungsgebühren. Nun ja, dort wirst du schon bald sachen über mich finden. Oder sollte sich sagen http://qian.at/neue.seite/basteln?

Krieg gegen den Spam

Nachdem ich Spambayes gegen meinen Emailspam benutzte, dachte ich, dass Spam für mich endlich der Vergangenheit angehören würde. Aber leider lag ich falsch. Auf meiner Seite erschien nun immer mehr Kommentarspam. Die Spammer benutzen die Kommentarfunktion auf meiner Webseite um meine Website mit Spam zu füllen. Auf diesem Weg machen sie nicht nur unbeliebte Werbung, nein, sie erhöhen sogar deren Google PageRank dadurch. Wie also kann man dies effektiv verhindern? Nun lass mich die Methoden auflisten:

Weiterlesen »

Meine Website wird mehrsprachig

Wie ihr seht, ist meine Website nun mehrsprachig geworden. Nun gibt es erstmal Englisch und Deutsch. Ich plane später noch Chinesisch hinzuzufügen. Meine alten Einträge werde ich erst mal nicht mehr übersetzen, aber die neuen Einträge werde ich in den verfügbaren Sprachen schreiben. Ich werde versuchen möglichst inhaltsgetreu bei den Übersetzungen zu sein, aber kleine Unterschiede wird es sicherlich geben. Viel Spaß beim lesen!