Jump to Navigation

Archiv für die Kategorie ‘Interessantes’  

High WAF induktiv aufladen

Der Mod ist endlich fertig. Keine sichtbaren Drähte, keine sichtbaren Lötstellen, freier USB-Port oder kurz High WAF, alles zusammen vollständig im Video dokumentiert. Ich hatte zwar nur ein Versuch alles zu filmen, aber wie man im Video sehen kann, war alles relativ einfach und unkompliziert. Leider geht bei diesem Mod die Herstellergarantie flöten, aber wenn man alles wieder sauber entfernt, könnte der Samsung Reparateur ohne genaue Prüfung die Veränderung leicht übersehen oder eher gar nicht entdecken.
Weiterlesen »

Ich hab ein Apple-Produkt gekauft!

Meine Freunde wissen, dass ich mich gerne über Apple-Fanboys lustig mache, aber nun habe ich selbst ein Appleprodukt gekauft. Ich kämpfte mit mir bei Media Markt und pendelte zwischen Kasse und dem Verkaufsregal hin und her und konnte mich nicht enscheiden, ob ich wirklich ein Produkt von Apple kaufen sollte. Aber jetzt habe ich es getan, ich habe ein Apple iPad gekauft. Das iPad hat einfach alles, großen Bildschirm, lange Batterielaufzeit, (viel zu) einfache Bedienoberfläche, Handschrifterkennung für Chinesisch, WLan und unglaublich viele vereinfachte Spiele… einfach alles, was meine Mutter braucht! Das und der unschlagbare Preis von € 499 für ein sogar stabil aussehenden Tablet-PC haben mich überzeugt. Es gibt keine einfachere Möglichkeit für meine Mutter im Internet zu surfen, Spiele zu spielen ohne sich Sorgen um Viren, Updates oder die nächste Steckdose zu machen zu müssen.

Weiterlesen »

Effizienz von Notebook- und sonstigen Kleingerät-Netzteilen

Green IT ist ein Hot Topic in der IT-Branche, weshalb mehr und mehr PC-Netzteile mit 80 PLUS Zertifikaten ausgestattet werden, um mit der erhöhten Effizienz zu werben. Aber wenn man einmal ein Intel Atom-basierenden PC, eine PicoPSU, das Notebook oder ein anderes Gadget mit Strom versorgen möchte, findet man nirgendwo eine Angabe über die Effizienz. Ich traf zum ersten mal auf dieses Problem als ich ein effizientes Netzteil für mein Atom-Heim-Server suchen wollte. Zuerst wollte ich ein 80 PLUS 350W Netzteil verwenden. Doch leider fand ich nach einigen Reviews heraus, dass diese bei niedrigen Lasten (<50W) sehr ineffizient sind (<50%). Also versuchte ich etwas effizienteres zu finden und stieß auf den PicoPSU, der mit >93% Effizienz beworben wurde. Wow, das ist doch mal was! Aber Moment, sie müssen mit 12V DC versorgt werden. Wie Effizient der passive 110/220V AC zu 12V DC Adapter ist, wird nirgendwo auf der Herstellerseite erwähnt. Ich versuchte natürlich nach einem effizientem 12V Netzteil zu googln, aber leider vergebens, als gab ich auf… bis das Gehäuse für meinen neuen Heim-Server ankam, das Gigabyte MIB T5140. Weiterlesen »

Spiele auf dem Handy

Letztes Semester nahm ich an einem Seminar teil. Mein Thema war „Spiele auf dem Handy“. I hab mich entschieden, meinen Text hier online zu stellen. Wen es also interessiert, der kann gerne mal reinschauen.

Spiele auf dem Handy (PDF)

Wissenwertes über Li-Ion Akkus

Li-Ion Batterien findet man heutzutage überall. Handys, Notebooks, sogar in Autos werden sie nun verbaut. Leider wissen viele Menschen nicht viel über sie und geben auch noch falsche Tipps bei der Verwendung dieser Batterien. Hier sind die 2 wichtigsten Sachen über Li-Ion Batterien, die man wissen sollte:
Weiterlesen »

Mittagessen an der TU-Berlin

Als Student an der TU-Berlin hat man es eigentlich gut. Der Campus ist in der City, man kann problemlos shopping gehen nach der Uni. Außerdem gibt es die “Mensa”, welches supergünstige Speisen anbietet. €1,90 für bisschen Fleisch, €0,30 für eine Portion Reis oder Kartoffeln dazu und noch €0,30 für einen kleinen Salat macht €2,50 für eine Mahlzeit. Klingt doch gut, wenn das Essen nicht so unglaublich schlecht schmecken würde. Dass das Mensaessen nicht wirklich genießbar ist, ist bei den Studenten allgemein bekannt. Leider ist die Alternative die Mitarbeiterkantine, wo es zwar eine ordentliche Mahlzeit gibt, aber für €4,00. Was ist also mit den Studenten wie mich, die nicht so viel Geld für das Essen ausgeben wollen, aber nicht nach einer Mensamahlzeit kotzen wollen?

Weiterlesen »

Der McGurk-Effekt

Ich habe eine sehr interessante Illusion gesehen, der McGurk-Effekt heißt. Sie zeigt, dass wir nicht nur mit unseren Ohren hören, sondern auch mit unseren Augen. Das mag verrückt klingen, ist aber so. Ein spezielles Beispiel vom McGurk-Effekt ist z.B. “da da da” mit offenen Augen beim Video schauen zu hören, aber nur “ba ba ba”, wenn man die Augen geschlossen hat.

Weiterlesen »

Zeitliche Verdeckung von Geräuschen

Die zeitliche Maskierung oder Verdeckung beschreibt den Effekt, dass man z.B. ein leises Geräusch nicht mehr hört nachdem man ein lautes gehört hat. Die meisten von euch kennen dies wahrscheinlich (zeitliche Nachverdeckung), aber wusstet ihr, dass dieser Effekt auch vorher eintritt (zeitliche Vorverdeckung)? Wie kann unser Gehirn wissen, wann er ein Geräusch ignorieren kann, weil kurze Zeit darauf später ein lauteres kommen wird. Zauberei? Oder kann unser Gehirn in die Zukunft schauen?

Weiterlesen »

Servicerufnummer in Deutschland

Um den Preiskampf in Deutschland zu überleben, haben fast alle großen Firmen deren Service auf ein Minimum beschränkt. Was früher kostenlos war, kostet heute schon ein kleines Vermögen. Service Hotlines sind ein gutes Beispiel. Sie waren früher meist kostenlos oder waren auf einer 0180-2 Basis (€ 0,06/Anruf). Jetzt aber wurden die meisten gegen teurere 0180-5 (€0,14/min) oder sogar 0900 (normalerweise über €1,00/Minute) Nummern getauscht. Es würde ja gar nicht so schlimm sein, wenn die Servicequalität dadurch steigern würde. Man würde es ja erwarten, da man nun extra Geld zahlt, aber in der Realität ist natürlich alles anders. Noch längere Warteschleifen und unbedienbare Interfaces bringen einen dazu, Geld auszugeben, um die eigene Zeit zu verschwenden. Glücklicherweise gibt es meist eine Lösung zu dem Geldproblem.

Weiterlesen »

Notebook Upgrade

Ist es möglich ein Notebook zu upgraden? Vor einigen Tagen würde ich noch sagen: Nur Festplatte und Arbeitsspeicher. Aber das stimmt nicht! Ich rede hier nicht von PCMCIA Karten sondern echte Upgrades, wie bei einem Desktop PC.

Weiterlesen »