Jump to Navigation

Archiv für März, 2008

Windows Fotogalerie

Windows Fotogalerie ist das Standardprogramm von Vista für das Anschauen von Fotos. Es ist sehr einfach zu bedienen und funktioniert auch super. Nur funktioniert es ausschließlich vom Windows Explorer aus. Was aber, wenn man es von anderen Filemanager wie z.B. WinSCP nutzen möchte, um z.B. eine Vorschau von Bilder auf einem Linux Server  zu bekommen? Ich habe natürlich erst mal nach einer Ausführbaren Datei gesucht, der die Vorschau öffnet. Aber leider konnte ihc nur die Fotogalerie selbst finden, nicht die Vorschau. Wie also öffne ich Bilder für die Vorschau?

Weiterlesen »

Intel Graphic Media Accelerator (GMA) Treiber

Viele Leute haben eine GMA als deren Onboard Grafikkarte im Notebook. Es gibt meistens spezielle Treiber, die mit dem Notebook geliefert worden sind, welche auch meistens ohne Probleme bei Büroanwendungen funktionieren. Aber sobald man sich an 3D Beschleunigung macht, kommen die ersten Grafikfehler. Ein normaler Nutzer würde jetzt versuchen, die Treiber zu aktualisieren. Da aber die meisten Notebookhersteller wie Dell oder Toshiba verbieten, offizielle Treiber von Intel auf den Geräte zu installieren, kommt nur eine Fehlermeldung. Was nun? Man kann nun entweder warten, bis der Notebookhersteller eine neue Version frei gibt (was nie passiert) oder über einen kleinen Trick den Intel Treiber installieren. Mit neuen Treibern kann aber alles schlechter werden als vorher oder sogar das Windows komplett zerhauen. Deshalb sollte man es wirklich nur dann machen, wenn man es wirklich braucht.

Weiterlesen »

Mit dem Auto nach Amsterdam

Park and RideLetztes Wochende sind meine Freundin und ich nach Amsterdam gefahren. Während wir vorher nach einem Hotel gesucht haben, ist mir aufgefallen, dass kaum ein Hotel Parkplätze anbietet. Komisch, dachte ich mir und googlte nach öffentlichen Parkplätzen und deren Preise. € 50 pro Tag! Das ist mehr als das Hotel! Ein Blick auf Google Maps zeigte das Problem. Amsterdam hat fast nur sehr schmale Einbahnstraßen. Wie also kommt man nach Amsterdam ohne Pleite zu werden durch die unmenschlichen Parkgebühren?

Weiterlesen »

Urania.de online!

Ich arbeite schon seit einer ziemlich langen Zeit zusammen mit Jonas an dem neuen Urania Webauftritt. Und heute ist sie endlich online gegangen! Umbedingt mal anschauen: www.urania.de! Wir haben die Seite komplett mit Django entwickelt, einem coolen Python framwork um Webseiten schnell und einfach zu erstellen. Es war zwar dennoch kein Kinderspiel. Wir hatten einige Probleme, aber dafür funktioniert alles nun super.

Da ich ja in letzter mit der Urania Webseite beschäftigt war und dazu noch mein neues WordPress Plugin qTranslate programmiert habe, hatte ich leider keine Zeit etwas zu posten. Sorry!