Jump to Navigation

Archiv für März, 2007

Erste Begegnung mit AJAX

AJAX steht für Asynchronous JavaScript and XML, welche eine alte Methode ist, die in letzter Zeit sehr populär geworden ist. Das beste Beispiel ist wohl Google Suggest. Die Seite reagiert sofort auf Benutzereingaben, ohne die Seite neu laden zu müssen.
Weiterlesen »

Mozilla Firefox Zeiger Fehler

Firefox scheint ein Problem mit deaktivierten und re-aktivierenten Text Input Feldern zu haben. Sobald man sie disabled und wieder enabled, fehlt der blinkende Zeiger. Eine Textauswahl is außerdem nicht sichtbar. Auch wenn es die Funktionen nicht einschränkt, nervt dieses Fehlverhalten sehr. Hier ist die Lösung für das Problem. Es verwendet zwar Javascript, aber ich glaube, dass man dieses Problem auch nicht antrifft, wenn man kein Javascript benutzt:

var inbox = document.getElementById( 'idVonInputBox');
inbox.blur();
inbox.disabled=false;
inbox.focus();

iRiver Clix

iriver clixHier ist die nächste Runde vom Kopfhörertest bei Gravis. Diesmal hab ich mein iriver clix mitgenommen. Der iriver clix ist der Nachfolger vom iriver U10, wird aber nicht in Deutschland verkauft. Es sieht genausoaus wie der U10, die einzigen Unterschiede sind, dass es einen besseren Chip besitzt und mehr Platz hat (bis zu 4 GB). Mp3-Player von iriver haben exzellente Tonqualität und den besten Bass, was besonder für Hip-Hop-Hörern wie mich wichtig ist. Da ich ziemlich enttäuscht von der Tonqulität des iPods war, wollte ich diesmal wirklich wissen, wie gut die Shure Kopfhörer nun wirklich sind. Weiterlesen »

Highspeed Internet

Bis jetzt habe ich Q-DSL von QSC für meine Internetleitung benutzt. Der wichtigste Grund dabei war die Uploadrate (1 MBit per SHDSL) was so das Höchste war, das man günstig bekam. Ein anderer Grund für QSC ist, dass sie keine 24 Stunden Zwangstrennung haben. die 24 Stunden Zwangstrennung ist ein “Deutsches” Phänomen bei der die Internetverbindung nach 24 Stunden ohne Grund getrennt wird. Die 2 Gründe waren genug für mich, um 6 Jahre bei QSC zu bleiben. Aber nun hat T-Com VDSL2 per “FTTC” (engl. für Glasfaser bis zum Bordstein) eingeführt. Dadurch kann T-Com “VDSL50″ anbieten mit Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit Downstream und 10Mbit Upstream. Das würde eine Verzehnfachung meiner aktuellen Geschwindigkeit bedeuten. Genung Grund für mich zu Wechseln, auch wenn ich dadurch von der Zwangstrennung leiden müsste. Ein Rootserver mit fester IP, von dem ich alle Daten weiterleite, sollte das Problem lösen denke ich. Ich werde davon berichten wenn alles klappt. Zunächst habe ich mir nur “VDSL50″ bestellt und es wird ab April für mich verfügbar sein. Ich bein gespannt wie es sein wird.

Die Flaschensammler

Flaschen PfandWenn man in China durch die Straßen läuft, sieht man öfters Leute, die leere Flaschen einsammeln. I dachte immer, dass dieses Phänomen nur in noch nicht industrialisierten Ländern auftritt. Die Menschen sind so arm dass durch den Verkauf von leeren Plastikflaschen sie genug Geld zum Überleben verdienen. Aber während der letzten Wochen sah ich dasselbe Phänomen in Berlin.

Weiterlesen »

(English) Is euthanasia fundamental to a civilised society?

(English) Can money buy happiness?

Weiterlesen »