Jump to Navigation

Archiv für Februar, 2007

Per Kommandozeilenbefehl ins Internet

Nachdem ich eine zeitlang Windows Vista benutzt habe, habe ich mich gefragt, ob es immer noch möglich ist, sich per Kommandozeilenbefehl ins Internet per VPN oder DFÜ einzuwählen. Und es geht, genauso wie zuvor in XP.

Der Befehl für die Einwahl ist: (name durch den Namen der Verbindung ersetzen):
rasphone.exe -t "name"

Der Befehl fürs Trennen ist:
rasphone.exe -h "name"

(English) Is hate a stronger emotion than love?

Weiterlesen »

(English) Are computer games a waste of time?

Weiterlesen »

Vista auf meinem Notebook

Nachdem ich Windows Vista auf meinem Desktop Rechner zum Laufen bekommen habe, entschied ich mich, auch auf meinem Notebook Vista zu installieren. Ich besitze ein Acer Extensa 2902, was nichts anderes als ein Travelmate 292 Lmi-M11 ist. Mit einem Pentium M Centrino 1,4 Ghz, 1 GB Ram, 80 GB Festplatte und einer Mobility Radeon 9700 mit 64 MB erreichte es noch die Mindesanforderungen für Vistas neues Look’n'Feel Aero Glass. Es ist eine der Hauptgründe, weshalb ich Vista installieren will. Ich kann das häßliche aussehen von XP nicht ab. Es gibt natürlich noch andere Gründe, aber ein nettes Design lässt einen einfach viel komfortabler Arbeiten. Vista wird meinem Notebook wahrscheinlich die “Gamebility” rauben. Ich denke nicht, dass es schaffen wird Vista und ein 3D Spiel gleichzeitig laufen zu lassen. Da ich ja schon ein Set von funktionierenden CDs hatte, brauchte ich nur 2 Versuche um Vista zu installieren. Ziemlich erstaunlich verglichen mit meinem ersten Versuch. Als nächstes kamen wieder die Treiber. Glücklicherweise fehlten nur welche für den Drucker und für Bluetooth. Der Drucker ließ sich schnell nach der Methode einrichten, von der ich geschrieben habe, aber für Bluetooth brauchte ich BlueSoleil 3.0. Diese Vista-fähige Version ist aber leider nocht nicht verfügbar. Da ich Blueooth eh nicht zurzeit verwende, hat es mich auch nicht weiter gestört. Nun kam ich zum nächsten Problem: Serverseitige Profile unter Windows Vista mit Windows 2003 Small Business Server.

Weiterlesen »

Surround Sound und Windows Vista

Ich habe endlich Surround Sound! Nach viel zu langem Leiden durch die Standard Stereo Treiber von Windows Vista war ich endlich wieder in der Lage Musik am PC zu genießen. I besitze leider nur eine Soundblaster Live! 5.1, welche ziemlich alt, aber immer noch sehr gut ist. Aber als Creative entschied, diese Soundkarte nicht mehr unter Windows Vista zu unterstützen, entschied ich mich, nie wieder eine Creative Soundkarte zu kaufen. Ich hoffe viele folgen meinem Beispiel. Jedenfalls wollt eich 5.1 Sound auch unter Vista haben, aber wie? Glücklicherweise fand ich bei Driver Heaven das kX Project. Sie machten ihre eigenen Treiber für den EMU10K1 Chip, welches auch in der Soundblaster Live! Serie verbautworden ist. Ihre offizielle Downloadseite ist bisschen alt, aber im Driver Heaven Forum hatten sie neue Treiber gepostet, die auch unter Windows Vista funktionieren. Ich holte mir die 3538m Version, welche auch perfekt nach einigen Konfigurationen funktionierten. Lest weiter, wenn ihr wissen wollt, welche Einstellungen ich vorgenommen habe für 5.1 Sound.
Weiterlesen »

Netzwerkdrucker unter Vista

Nachdem ich Windows Vista einige Woche benutzt habe und viele Mails mit dem Samsung Support ausgetauscht habe, schien es so, als ob es keine Lösung gibt, meinen Drucker (Samsung ML-1410) als Netzwerkdrucker einzurichten. Mein Drucker ist per USB an meinem SBS2003 Server (Windows Small Business Server 2003) verbunden und als \\Server\Samsung Laser freigegeben. Mein Notebook (XP) funktionierte einwandfrei damit, aber mit meiner Windows Vista Installation auf meinem Desktop Computer gab es 2 Fehler. Der Erste war “Der angegebene Druckmonitor ist unbekannt”, welches daher kommt, dass die Benutzerkontensteuerung (UAC) deaktiviert ist. Das reaktivieren schien einigen zu helfen, mir aber nicht. Ich bekam stattdessen die Fehlermeldung “Für diesen Vorgang ist nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar”. Jedenfalls ist hier die Lösung für das Problem:
Weiterlesen »

Musik genießen

Shure E4cHeute ging ich zu Gravis, ein Laden, der fast ausschließlich Apple Produkte verkauft. Da ich gerade mein iRiver SlimX iMP 550 verkauft hatte, wollte ich mir die Apple Ipods anschauen. Ein anderer wichtiger Grund, weshalb ich zu Gravis ging, ist, dass sie die extrem teueren Kopfhörer von Shure zum testen hatten. Ich selbst besitze nur ein Paar Sony MDR-EX 71 SL (~ € 35).

Weiterlesen »