Jump to Navigation

Umziehen nach WordPress

Ich habe nun schon fast ein Jahr lang mein eigenes CMS benutzt, aber als ich letzte Woche für meine Freundin WordPress auf ihrer Homepage installiert habe, war ich ziemlich fasziniert von dessen Funktionen. Zwar unterstützt WordPress standardmäßig keine Mehrsprachigkeit, aber dafür gab es ein Plugin, der dies ermöglicht. Es heißt Polygot und erlaubt die Benutzung mehrerer Sprachen. Da WordPress standardmäßig W3C konform ist, entschied ich mich nun mein Design ebenfalls danach zu richten.

Nach stundenlangem probieren und kämpfen (vorallem mit dem IE box model bug), fand ich endlich eine Möglichkeit dieses 2 Spalten Design mit Header und Footer in Firefox, Opera und Internet Explorer (5.5, 6.0 und 7.0) zum Laufen zu bekommen. Nun bin ich stolz das “W3C Valid XHTML 1.0 Transitional Logo” auf meiner Seite zu haben.
Nachdem ich das Design fertiggestellt habe, arbeite ich mich in Polygot rein. Es ist nicht sonderlich intuitiv, deshalb dauerte es auch ein Tag, die genaue Funktionsweise herauszufinden. Das Datum wurden nicht übersetzt und WordPress selbst hatte keinen Filter für “single_cat_title”, welches mein Design durcheinander brachte mit den langen Sprachtiteln. Ich musste mich also “durchhacken”. Jetzt ist nur noch die Übersetzung übrig. Da dies ein langwieriger Prozess ist, werde ich dies über Zeit machen. Wenn du also was findest, das noch nicht übersetzt ist, melde es mir bitte. Danke!

One Response to “Umziehen nach WordPress”

  1. Xiao Shen:

    Long time no see! How are you:)? Are you in Germany now? I am now studing in Boston. Hope to hear from you soon. By the way, if you have MSN, you can add me to the contact list, then we can talk more easily :)